Das Projekt

Das Projekt ProBe richtet sich an Schüler und Schülerinnen der Haupt-, Sekundar- und Förderschulen in der Stadt Arnsberg und will die Chancen auf einen Ausbildungsplatz verbessern.


Folgende Zielsetzungen verfolgt das Projekt:

  • Kennen lernen von unterschiedlichen Berufsfeldern
  • Vermittlung von Bewerbungs-Know How
  • Festigung der Persönlichkeit
  • Förderung der Reflexionsfähigkeit
  • Einschätzung von Kompetenzen
  • Verringerung des Ausbildungsabbruchs
  • Gezielte Berufsentscheidung
  • Förderung des Ausbildungsnachwuchses
  • berufsreife Jugendliche mit beruflichen Perspektiven

 


Das Projekt besteht aus zwei Phasen:
Werkpraxis (Klasse 9.1)

 

Wann: wöchentlich ein Nachmittag (dienstags oder freitags) von drei Schulstunden, 2,25 Zeitstunden in der Zeit von September bis Dezember

Was: Werkpraktische Angebote in zwei der folgenden Gewerke für jeweils sechs Wochen:

 

  • Bäcker/in und Konditor/in
  • Bau und Bauausbau
  • Elektrotechnik
  • Farbtechnik
  • Gartenbau (Blumen- u. Zierpflanzenbau)
  • Gastronomie und Hotellerie
  • Gesundheitswesen / Sozialassistenz
  • Hauswirtschaft
  • Holztechnik
  • Körperpflege / Frisör
  • Metalltechnik
  • Sanitär-Heizung-Klimatechnik
  • Verkauf

 

Die praktische Berufsfelderkundung findet in eigenständigen Gruppen mit zehn bis vierzehn Schüler/innen statt und wird von zielgruppen- und berufserfahrenen Ausbildern durchgeführt.
Die Tätigkeiten in den Werkstätten orientieren sich an den konkreten Tätigkeitsschwerpunkten aus der betrieblichen Praxis der Berufsfelder.
Die Praxistätigkeiten in den Werkstätten erfolgen handlungsorientiert, an Einzel- und Gruppenaufgaben.

  • Vermittlung von berufsbezogene Fähig- und Fertigkeiten
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen zu Berufen und Berufsfeldern
  • Einsatz von sozialpädagogischen Fachkräften an den Standorten

 

Zertifikat über Teilnahme an der Werkpraxis


Bewerbungstraining (Klasse 9.2)

 

  • Unterstützung bei dem Verfassen von Bewerbungen in der Schule
  • Teilnahme an einem fiktiven Bewerbungsgespräch mit Fachleuten aus der Wirtschaft

 

 

Bescheinigung über die Teilnahme 

Das Projekt wird finanziell unterstützt durch: BürgerStiftung Arnsberg, Stadt Arnsberg


Das Kolping-Bildungszentrum Südwestfalen ist Projektträger.